Historische Sammlungen im Gesundheitspark Bad Gottleuba e.V.
Schriftgröße:  
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Veranstaltungsraum

Dieser Raum kann für Vorträge, Lesungen und Tagungen gemietet werden. Er bietet für ca. 20 bis 30 Personen Platz. Veranstaltungstechnik kann zur Verfügung gestellt werden.

 

Außerdem sehen Sie hier:

 

  • Gipsornamente

Die ausgestellten Gipsornamente lagerten fast 100 Jahre auf dem Dachboden des Kurmittelhauses. Sie dienten während der Bauzeit als Vorlage für die Ausführung in Stein und zur Vervielfältigung durch Abformen in Gips oder Kunststein.

Sie wurden 2012 geborgen, inventarisiert und restauriert.

Diese individuellen Schmuckelemente kann man an fast jedem Haus auch heute noch finden.

 

  • Zentrale Uhrenanlage

Von dieser Anlage aus wurden von 1913 bis 1986 sämtliche Uhren der Klinik gesteuert. Sie war in einem Raum im Kurmittelhaus untergebracht.

 

Zwei Standuhren, so genannte Mutteruhren, links und rechts gaben den Impuls an die Umschalteinheit. Vier Stränge zweigten von der Anlage ab – ihnen waren die verschiedenen Häuser und die Turmuhr zugeordnet.

 

Dank Batteriebetrieb arbeitete die zentrale Uhrenschaltanlage unabhängig vom Stromnetz. Nach 1986 steuerte ein elektronischer Zeitgeber sämtliche Klinikuhren.

 

Die Umschalteinheit wurde von der Firma Siemens & Halske und  die Pendel der Standuhren wurden von der Firma Riefler, München hergestellt.